Best Practices

Seit Jahrzehnten besteht in der ERP-Software-Gemeinschaft eine Debatte über die sogenannten Best Practices. ERP Verkäufer und Marketingleute werden Ihnen sagen, dass ihre ERP Lösung die Best Practices der Industrie beinhaltet, die sie Ihrem Unternehmen bringen kann um die Leistung zu steigern. Consultants und Experten werden Ihnen sagen, dass Best Practices zum Zeitpunkt, wenn sie in die Software Pakete integriert werden, nicht mehr Trendsetter sind und in der Tat bestenfalls nur die allgemein gängige Praxis darstellen, und schlechtesten Fall veraltete Praxis.

Die Wahrheit liegt irgendwo zwischen diesen beiden Extremen, und beinhaltet ein wenig von beiden Meinungen. Von der Konzeption her repräsentieren Best Practices Prozesse und Verfahren, die von Branchenführern entwickelt und verwendet wurden um einen Wettbewerbsvorteil zu gewinnen. Mit der Zeit bemerken Mittbewerber den Unterschied und finden heraus, wie die Branchenleader agieren um einen Schritt voraus zu sein. In dieser Art der Nachahmung werden aus Best Practices gängige Praxis – vor allem zur Zeit der Integration in Unternehmens-Softwarelösungen.

Es ist keine Frage, dass gute Praktiken in ERP Softwarefunktionen eingebaut werden können und sollen. Die Frage scheint zu sein, ob sie früh genug dorthin kommen, um noch einen Wert zu haben. Und die wahre Antwort ist, dass sie einen Wert haben, obwohl sie nicht die letzten und besten Ansätze haben. Best Practices sind von der Definition her, neue und bessere Lösungsansätze. Die meisten Unternehmen hinken ein gutes Stück hinter Branchenleadern her und können einen Nutzen aus den Verbesserungen ziehen, welche von den erfolgreichsten Mitbewerbern entwickelt und in Praxis erprobt wurden. Wenn die erfolgreichen Mitbewerber zu noch besseren Lösungen gewechselt haben, dann ist das der Lauf der Zeit. Das ist aber kein Grund, eine erprobte und vorteilhafte Technik in diesem kontinuierlichen Verbesserungszyklus zu übergehen.

Wahrscheinlich die traurigste Wahrheit von allem ist, dass viele Unternehmen nicht den vollen Nutzen aus der Software Funktionalität ziehen, welche sie verwenden. Viele Unternehmen, die ERP Software einsetzen, nutzen nicht alle Module die sie installiert haben, und nehmen oft grosse Mühen in Kauf einen Umweg um die eingebetteten Best Practices zu finden.

Bevor Best Practices übernommen werden, oder im anderen Fall umgangen werden, ist vielleicht die beste Frage: «Wie möchte ich vorgehen?»

Viele Firmen wurden Leader in ihren spezifischen Märkten, weil sie einen einzigartigen Weg zum Erledigen von Dingen eingeschlagen haben. Sicher könnten Ihre Ansätze in den sehr alten oder vielleicht überholten Bedingungen und Prioritäten erstellt werden, und vielleicht ist es Zeit für eine Aenderung. Oder Ihr Ansatz kann der eigentliche Grund sein, warum Kunden Sie als Partner wählen. ERP Software sollte nicht nur Best Practices reflektieren, sondern auch die nötigen Werkzeuge haben um einzigartigste Lösungen zu automatisieren. Anstelle einer Uebergangslösung, wie wäre es den Weg «Wir haben es immer so gemacht» auszuloten?