Swissdec 3.0 geht end of life

November 2015

Der Verein Swissdec führt eine Aktualisierung ihres Systems durch. Dies mit dem Ziel, Angriffe auf den Datentransfer dank dem Einsatz modernster Sicherheitstechnologien zu verhindern. Diese Aktualisierung kann zu Fehlfunktionen bei der Lohnsoftware führen. Leider ist davon auch ProConcept ERP, genauer die Versionen vor 11.1, betroffen. Das bedeutet, dass ab dem 01.04.2016 mit den Versionen 10.1, 10.2 und 10.3 keine korrekten Swissdec-Übermittlungen mehr möglich sind. Die Version 11.1, welche Swissdec 4.0 zertifiziert ist, ist von den Änderungen nicht betroffen und funktioniert weiterhin korrekt.

Wir wurden von Swissdec über diese Anpassung anfangs November 2015 ins Bild gesetzt. Danach haben wir umgehend die Auswirkungen für Sie als Kunde analysiert und entsprechend kommuniziert. Gerne fassen wir die Auswirkungen dieser Änderung durch Swissdec für Sie zusammen.

Was bedeutet diese Änderung seitens Swissdec für Sie?

Lohndatenübermittlung für das Jahr 2015 müssen bei elektronischer Uebermittlung vor dem 31.03.2016 erledigt werden, falls Sie mit einer Version von ProConcept ERP älter als 11.1 arbeiten. Danach wird wie bereits beschrieben die elektronische Uebermittlung mit der Version Swissdec 3.0 nicht mehr möglich sein. Natürlich ist eine manuelle Übermittlung danach weiterhin möglich.

Uebermittlung der Lohndaten 2016, welche normalerweise am Ende des Jahres, spätestens zum Beginn 2017 erfolgen, gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Sie wählen den elektronischen Weg mittels Swissdec 4.0, dies bedeutet die Migration auf die Version 11.1 von ProConcept ERP.
  • Sollte eine Migration Ihres ERP-Systems im Jahr 2016 nicht möglich sein, bleibt die manuelle Übermittlung der Daten immer eine Option. ProConcept ERP erstellt die entsprechenden Listen automatisch für Sie.

Infos von Swissdec zum Hochladen der Lohnmeldunge